Altholzrecycling

Altholz kann sowohl energetisch – vor allem durch die Verbrennung als Biomasse – als auch in neuen Produkten wie Pressholzpaletten, Spanplatten oder auch MDF-Platten verwendet werden.

Wir recyceln Ihr Altholz aller Güteklassen, ob gebrauchte Möbel, Altpaletten, alte Kisten oder Gebrauchtholz:

  • A I: unbehandeltes Altholz, lediglich maschinell bearbeitet
  • A II: behandeltes Altholz (verleimt, gestrichen, beschichtet, lackiert oder anderweitig bearbeitet) ohne schädliche Verunreinigungen (wie halogenorganische Verbindungen und Holzschutzmittel)
  • A III: Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung, ohne Holzschutzmittel
  • A IV: mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz wie zum Beispiel Bahnschwellen, Leitungsmasten, sowie sonstiges Altholz, das aufgrund seiner Schadstoffbelastung nicht in die Kategorien I bis III fällt. Für diese Entsorgung ist ein Entsorgungsnachweis mit Begleitschein zu führen.

PCB-haltiges Altholz (zum Beispiel Dämm- und Schallschutzplatten) muss nach den Vorschriften der PCB/PCT-Abfallverordnung entsorgt werden.

Unser Arjes Raptor XL recycelt Altholz aller Güteklassen, Biomasse, Grünschnitt und Wurzelstöcke. Dank unseres eigenen Fuhrparks und Containerservice können wir Ihnen die Altholzentsorgung auch mit Containergestellung anbieten.

Kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Leiter Höbel Umwelt Erich Dollinger auf. Er berät Sie gerne!

Telefon (+49) 0 83 41 - 96 68 99-55
erich.dollinger(at)hoebel-umwelt.de 

Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb

Die Höbel Umwelt GmbH ist ein zertifzierter Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 56 KrWG.
Download Zertifikat